Weil wir Großeltern sind

image

Urinstinkt

Da ich selbst nun Opa bin,
sehe ich den tiefen Sinn,
den das Leben mit sich bringt.

Alles fließt, nichts bleibt bestehn,
stetig muss es weiter gehn,
bis das Letzte auch gelingt.

Liebe lockt das Sein hervor,
Kinder sind der Lustfaktor,
der uns alle wohl durchdringt.

Mütter bringen sie zur Welt,
Mutterliebe mehr als Geld,
wenn ein Wiegenlied sie singt.

Neue Märchen werden wahr,
Mütter sind stets wunderbar,
wenn das Baby an ihr trinkt.

Wächst der Spross aus ihrem Schoß,
bis er selbstständig und groß,
bleibt in ihr der Urinstinkt.
Roland Pöllnitz

In Memoriam Onkel Theodor

Lieber Onkel Theodor* sprichst Latein und trinkst gern Wein.

Lieber Onkel Theodor an Deinen Namen denk und nimm dir das Geschenk.

Lieber Onkel Theodor
warst so lange fort kehr doch heim
wir harren dein.

Lieber Onkel Theodor bist doch klug
vergiss den Streit und alle Eitelkeit
auch ich bin dazu gern bereit.

Lieber Onkel Theodor wir brauchen Dich.
Sprich uns an mit Klugheit und Humor dies schätzen wir an Dir.

Lieber Onkel Theodor
Lass uns von alten Zeiten reden
lass uns unsre Wurzeln suchen.

Lieber Onkel Theodor
Lass und spotten, lästern schmähen, nicht vergessen das in Ehren
halten wir den Menschenschlag dem wir alle sind entsprungen.

Lieber Onkel Theodor sprichst Latein
und trinkst gern Wein.
Lass uns mit Wein zusammen fröhlich sein.

*Die Bedeutung des Namens Theodor („Geschenk Gottes“) leitet sich von den beiden Wörtern theos „Gott“ und dōron „Geschenk“ ab.